Annina
Haug
Mezzosopran



www.anninahaug.com


Puisqu'ici-bas toute âme
Donne à quelqu'un
Sa musique, sa flamme
Ou son parfum;
...
Je te donne à cette heure,
Penché sur toi, 
La chose la meilleure
Que j'ai en moi!
...
- Victor Hugo, "Rêverie"


BIOGRAFIE:

Nach Abschluss ihrer musikalischen Grundausbildung mit einem Lehrdiplom für Violoncello im Jahre 2005 am Konservatorium in Neuchâtel, studierte Annina Haug von 2006-2008 Gesang an der Royal Academy of Music in London und erhielt ein Postgraduate Diploma. Weitere Studien führten sie an die Hochschule für Musik in Luzern bei Prof. Liliane Zürcher und an das Schweizerische Opernstudio in Biel. Die Mezzosopranistin ist Preisträgerin des Concours national du Festival du Jura 2009 und ist Stipendiatin der Kiefer-Hablitzel-Stiftung 2011 sowie der Marianne-und-Curt-Dienemann-Stiftung 2012. Sie besuchte Meisterkurse bei Margreet Honig, Alison Pearce, Klaus Mertens und Robert Tear.
Annina Haug ist in der Schweiz regelmässig als Solistin zu hören. Unter anderem in der c-Moll Messe von W.A. Mozart, im Messias von G.F. Händel, in der Matthäus-Passion und der h-Moll Messe von Bach, im Stabat Mater von Dvořák oder im Stabat Mater von Pergolesi. Sie trat in verschiedenen Rollen auf der Opernbühne am Theater in Biel/Solothurn, am Luzerner Theater und an der Opéra de Fribourg auf. Besonders gern singt Haug auch in kammermusikalischer Formation, so in Rezitalen zusammen mit Klavier oder der Harfenistin Eve Haug, mit der sie als DUO HAUG auftritt.