Cornelia
Kallisch
Dramaturgie



www.ks-gasteig.de/


Lieder suchen sich ein neues Zuhause. Beherbergen wir sie. Rücken wir näher zusammen.
Das hat Poesie nie geschadet. Ganz sicher entsteht dadurch eine neue Resonanz.


BIOGRAFIE:

Parallel zum Studium der Schulmusik in Stuttgart und München begann Cornelia Kallisch ihr Gesangsstudium an der Hochschule in München, Schwerpunkt Oratorien und Lied, und erweiterte ihre Ausbildung am Opernstudio der Bayerischen Staatsoper. Drei erste Preise bei internationalen Gesangswettbewerben, mehrere Einspielungen mit romantischem Liedrepertoire, zahlreiche Oratorien und Orchesterkonzerte weltweit standen am Anfang einer langen Karriere, die sie zum Schluss ans Opernhaus Zürich führte, wo sie mehr und mehr von lyrischen zu dramatischen Partien wechselte. Für ihre Einspielung der Judith in Herzog Blaubarts Burg von Bartók wurde sie für den Grammy nominiert.
Neben der Operntätigkeit behielt das Lied eine zentrale Rolle.
Meisterkurse, Lehrtätigkeit an der Zürcher Hochschule der Künste und Liederarbeit am Internationalen Opernstudio, sowie vereinzelte Gastspiele mit zeitgenössischer Musik bestimmten das Leben der Sängerin. 
Im Moment gibt sie verstärkt Kurse und unterrichtet privat. Hinzu kommt ein immer grösser werdendes Engagement für das gesprochene Wort.